Berlin für Touristen (Video)

Berlin bietet Kunstinteressierten weitere Highlights. So lädt die ständige Dalí – Ausstellung am Potsdamer Platz dazu ein, das Werk des spanischen Künstlers näher kennenzulernen. Über 450 Werke des exzentrischen Künstlers wie Radierungen, Holzschnitte, Zeichnungen, dreidimensionale Arbeiten und Skulpturen sind zu bestaunen und gewähren Einblicke in das experimentierfreudige Schaffen des Meisters. Aber auch die Neue Nationalgalerie in der Nähe des Potsdamer Platzes zeigt eine herausragende Sammlung von Werken des Expressionismus, des Bauhausstils, des Surrealismus und des Kubismus von Künstlern wie Picasso, Klee, Dix, Kokoschka, Leger und Laurens. Daneben lassen sich Arbeiten von Mirót und Max Beckmann finden und der Kunstinteressierte kommt in diesem Museum voll auf seine Kosten.

Gleich neben der Neuen Nationalgalerie befindet sich das Kulturforum mit einer Ausstellungsfläche von 7.000 Quadratmetern. Hier werden etwa 1.500 Kunstwerke der europäischen Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert gezeigt. Dürers „Madonna mit dem Zeisig“ und Rubens „Perseus befreit Andromeda“ begeistern in dieser Sammlung Kunstfreunde aus aller Welt. Ein weiterer Höhepunkt der Berliner Museumslandschaft ist das barocke Schloss Charlottenburg. Hier findet der Besucher eine große Sammlung der Vor- und Frühgeschichte, eine Galerie der Romantik und die barocken Paradekammern, die Ahnengalerie, das Porzellankabinett und die Schlosskapelle geben Aufschluss über das Leben zu Zeiten der Kurfürstin Sophie-Charlotte und Friedrichs des Großen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.